Aktuell

Neue „Lesereihe OderBuch“ wird gefördert

Wir laden in diesem Jahr zur neuen „Lesereihe OderBuch ein! Fünf Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten finden an verschiedenen Orten in Neulietzegöricke statt. Wir freuen uns über die Förderung und auf die Lesungen.

ÄNDERUNG!!

Am 7. Mai sollte es losgehen: Lesung & Gespräch mit der Illustratorin und Autorin KAT MENSCHIK und Buchpremiere „Tomaten“.

Wir bedauern zutiefst, es mitteilen zu müssen:
WEGEN ERKRANKUNG DER AUTORIN WIRD DIE BUCHPREMIERE VERSCHOBEN.

DENNOCH: AB 14 UHR OFFENES ATELIER MIT BILDERN VON KAT MENSCHIK & HEIKE ZAPPE

Es werden signierte Bücher von Kat Menschik verkauft sowie Tomaten- und Gemüsepflanzen. Ein kleines Hofcafé ist geöffnet. Wir wünschen Kat alles Gute und beste Genesung! Den neuen Termin für Buchpremiere & Gespräch geben wir rechtzeitig bekannt.

Ort: Neulietzegöricke 46.

Alle Termine und ausführliche Informationen zu den Autor:innen gibt es auf unserer Projektseite oderbuch.org

Zur Presseinformation

Die Lesereihe wird gefördert durch den Brandenburgischen Literaturrat aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg sowie im Rahmen von „Und seitab liegt die Stadt“ – ein Projekt der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (Förderprogramm „Kultur in ländlichen Räumen“) und des Literarischen Colloquiums Berlin.

Postille Nr. 5 erschienen

In der ersten Kolonisten-Postille dieses Jahres lesen Sie mehr über unsere „Lesereihe OderBuch“, das Förderprojekt „Rundwanderweg Altwustrow – Neulietzegöricke“ und Sie erhalten einen Überblick über Veranstaltungen in diesem Jahr.

Rückblick: Kolonistentag

Der Klub der Kolonisten Neulietzegöricke e.V. und die Gemeinde luden ein zum KOLONISTENTAG am Sonntag, dem 5. September 2021.

Es war ein Traum! So viele Besucherinnen und Besucher zählte das Dorf seit Jahren nicht! Schätzungsweise 1.300 Gäste waren im Dorfe unterwegs. Die Bewohnerinnen und Bewohner präsentierten ihr Lietze auf die vielfältigste Art und Weise.

Hier einige Impressionen:


Besuchen Sie uns auch gern bei Instagram und Facebook.

Am Kolonistentag eröffneten wir den zweiten Teil der Heimatstube

Die Lietzer Heimatstube umfasst so viele Exponate, dass diese nicht im Bienenhaus unterkommen können. Die Gemeinde stellte daher den ehemaligen Kohlenschuppen neben der Feuerwehr zur Verfügung. Seit Anfang des Jahres wurde er vom Verein umgebaut.

Aufräum-, Verputz- und Streicharbeiten waren vor der Einrichtung mit Mobiliar und einigen „Extras“ nötig. Aufgrund einiger Holzwürmer im Gebälk haben wir eine Beize aus Essig, Knoblauch, Wermut, Senfkörnern, Salz und Pfeffer gekocht. Die Hölzer mussten damit eingestrichen werden. Es riecht nicht gut, wird aber helfen. Vielen Dank an die Tischlerei Tornow in Karlsbiese für die Spende des Bauholzes; auch durften wir in der Tischlerei arbeiten. Für den Einbau der Elektrik danken wir der Firma Klemer. Ein Münzautomat ist am Eingang installiert. Ab sofort ist der Einblick frei! Lassen Sie sich überraschen, was Sie dort erwartet. Mehr dazu auch in unserer Postille.

Viele Hände – schönes Ende!
Der Kohlenschuppen beherbergt seit September einen Teil der Heimatstube.

Förderung

Dem Landkreis Märkisch Oderland gilt unser besonderer Dank. Über die Förderung von Kunst und Kultur erhält der Klub der Kolonisten Neulietzegöricke e.V. Mittel zum weiteren Ausbau des Kohlenschuppens, zur Reparatur der Dorfpumpe in der Dorfmitte, für Beschilderungen und Drucksachen.

//

Alte Bilder, Postkarten, Fotos und Landkarten gesucht

Zu unserem Klub-Engagement gehört auch, dass wir das kulturelle Erbe im Dorf pflegen wollen. Unter anderem arbeiten wir an einer Chronik. Wer hat noch alte Fotos von Lietze, von der Schule oder von den Menschen, die hier früher auf den Höfen gelebt haben? Wir würden das Material gern sichten und womöglich fotografieren oder kopieren. Sie erhalten es selbstverständlich wohlbehalten zurück.

Bitte melden Sie sich per Mail: klubderkolonistenneulietzegoericke@mail.de oder telefonisch: 033457-465666

//

Wir auf Facebook: https://www.facebook.com/KlubDerKolonisten/

Wir auf Instagram: https://www.instagram.com/klub_der_kolonisten/